The Essence of Fickend Froh

Hola, my Closest. Ich kann dir erzählen, ich kann dich bereden, ich kann dir meine günstigste Stunde berechnen, jetzt wo du im Nebel der Erinnerung dahin treibst wie ein Geisterschiff mit seinem Sirenengesang.

Oder doch mehr, wenn die Sonne wieder flachst und lockt, die Surfer ziehen zum Strand. Alles geht seiner Wege, je mehr Gypsy desto diffuser ein Einzelstück aus dem Nomadenringelspiel.

Solarflakes tönt mir den Tag herunter, der Frühlingswind, das kanarische Fieber, die Schlote der Leidenschaft sind ein Puzzleteil des Sogs in dem ich kaum zu Doktorspielen fähig geraten. Antonin Artauds Theater der Grausamkeit, und Sartres Gott des Gemetzels harren und scharren unter Palmenchristkraut.

Es ist alles beglückt, wenn die Pussy schmeckt, das Dasein sich aufs Neue weckt.

So sammeln wir die Hoffnungen ein, der Müll an den Stränden ist zahlreicher denn der Turtle Eier, dekadentes letztes Jahrhundert, wie werd ich dich vermissen.

Aber bevor, aber lange lange noch und ohne Unterlass möchte ich dich küssen, salzig süße Sandoka, mal als Mädchen, mal als wilder Mann. Ich will dein Dreier sein und deine Poly Family, ich will die Rollen wechseln wie deine Höschen von der Wäscheleine verschwinden im Küchentrakt des Military Camps.

Ich kann sehen wie du alle Farben der Welt im Diesseits zur Geltung bringst, deine Haut leuchtet nach Sehnsucht, dein Atem ist wie eine Entdeckung das andere Menschen Sinn machen, ES wert wäre Sich zu vermählen mit den Atomen des Draußen.

Salut rufen die Nächte, lass uns nach Mexiko segeln, unter Deck bleiben bis wir stranden wohin immer die Strömungen uns tragen, auf dieser Fahrt betört dich mein Poetenherz.

Meiner begierigen kleinen Klitoris aus Testosteron, meinem Ernährungsnotstand in der Anoxie des Geblendeten Träumers.

Trau mir zu das ich dich ewig mache, ich hab den Drall zu bewundern, ich kann dich malen einfach nur in dem ich dich in die Unsterblichkeit denke, du bist schneller im Kollektiven Rausch , in Jungs Labor als du zu stöhnen beginnst.

Und schon gehörst du mir, in meinem Silbenritt, du schälst dich vom Gemeinwohlbesitz in die Traverse des Mockingbird meines nerdigen inneren Pans. Ich bin deine Daddy Issue Truth, alles löst sich auf, wir knoten in den großen Welten umher, es schneit Regenbogen, vergessen was wir in La Palma tranken.

Die Reise beginnt, das Brüten hat ein Ende, you are invoked, eine Erinnerung des Lieblichen an die meditative Stille, eine Rose von Jericho, vom Moment an dem du mich getriggert, bis dein Platz wieder leer ist, grausame Zigeunerin aus dem All.

Wir sind in MontMatre. Wir durchstreifen altes sureales Begeistert bevor es zu postmoderne zerfällt. Dein Körper ist mein Atelier.

Prinzessin der Stäbe hat dich Crowley genannt

I give you Reasons to leave, and you give me Reasons to live. Das ewige sündige Spiel. Kein Taliban wird uns je verstehen, zumindest nicht im offiziellen Gespräch.

Neben all den seidigen Berührungspunkten, sind es dennoch meist auch einfach nur die Zeit verzaubernden Gespräche, das Lachen aus dem Nichts heraus, wie du meine Kochkunst inspirierst, worüber du nachzudenken imstande bist während sich alle anderen im größtmöglichen Umkreis zu schlafen entscheiden.

Ich habe in jedem Moment dieses Versinkens Angst das du nur die nächste Illusion. Die nächste Disney Lüge, das Gift aus dem Wandschrank des Dorian Grey.

Delphine staunen wenn du auf den Steuermast kletterst, Wale komponieren Hymnen nach deinem Lustgeschrei.

Du trägst seit deinem ersten Badespaß dazu bei die sieben Meere zu erotisieren, du kickboxt mich cute ob all dieser Übertreibung, aber dir scheinen Meerjungfraukörperteile zu wachsen, du bist eine Merida in Arielle.

Und jede Sommersprosse ist ein weiteres Staunen wie edel DNA doch sein kann.

Von der Asiatin zur Irin und wieder zurück. In jeder von euch Vielen fand ich fickend frohe Trauer. Wenn man nicht kommen will, niemals, damit es niemals ende.

Bis heute in diesem Pilotfilm stecken gebliebene Jugend ohne Tugend, ohne die Moral der Geschicht. Ich bin das Portal für das kosmische Mädchen, niemand peitscht so zart.

Die Höhle hinter dem Wasserfall und seinem Prasseln.

Komm zurück, mein Parzival

flüsterst du im Dunkel, in diesem Leerraum zwischen den Zeilen.

All the fails to hold me. Moi

Ayida und Damballah!!! Wir zucken und zucken und zucken und ejakulieren in in uns selbst.

Langsam leert sich das Kolosseum, die Benachteiligten trotten davon.

Ein Löwe spielt satt mit dem rest of us.

Man stirbt nicht so schnell und das Gehirn erzeugt noch tagelang Abbilder dessen was um uns geschieht. Jetzt wird es vielen sehr unwohl werden beim Gedanken daran was man vielleicht gesagt oder getan in Gegenwart eines Toten.

Für uns ist es aber einfach, Reste von Buhrufen und Klatschen zürnen kaum wenn man nur gespaltener Schädel aus dem ein zufriedener Panther leckt.

Ich hätte den Christen nicht vertrauen sollen, nun ist es defintiv vorbei bevor ich sie jemals gefickt.

Aber zurück in die aller letzte Gegenwart, in das Einzige was jemals existieren wird, die kurze freie Zeit deines Seins.

Ich versuche deine Hand im Schwarz im Schwarz wieder zu finden, das verlorene Backpack unseres Flirts. Ein Narr war ich dich zu beschränken, keine Kette kann dir gerecht werden, keine Etikette erklären was einfach nur fühlt.

Und wie der Dümmste der Dummen werde ich es dennoch wieder und wieder versuchen, allen Mythen gerecht, einer heiligen Hure geb ich das längst kümmerlich deformierte Herz auf heilige Dauer im heiligen Hurenhimmel der Submarine Sorbonne.

Du stellst mich kopfschüttelnd auf Mute. Tausend Messages später gibst du auf, sitzt mit mir in diesem Bahnhofscafe. Ukraine, irgendwo. Nicht fern ballern die Nationalisten ihre nationalistische Ersatzhandlung in die Welt.

Der beste Kaffee kann mit ekligem Wasser nicht weit.

Ich lass dich an meinen Fingern lutschen. Man sieht die Klammern an deinen Nippeln unter der durchsichtigen Bluse.

Selenski hält eine Rede auf dem Neunziger Jahre Fernseher. Ein Riese von einem Mann betritt das Lokal. Geschirr klappert.

Du lutscht unbeirrt weiter, immer vulgärer und doch niemals die Unschuld leugnend die all das haben muss.

Ich mag deinen russischen Akzent im französisch englisch deutsch Gemisch mit dem du mir erklärst ich solle mir nicht zu viel erwarten.

Aber ich doch nicht

Wir müssen beide völlig wahnsinnig grinsen.

Explore additional categories
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Explore